Vacaville - Acton, 762miles / 1227km

Vacaville - Acton

Astoria - Vacaville  gesammte Reiseroute  Eureka - San Francisco

Unsere Erlebnisse auf diesem Streckenabschnitt:

Vom Donnerstag 8. Juli bis zum Samstag 17. Juli 2010

Vacaville nach Acton tönt ziemlich unspektakulär. Das heisst aber nicht, dass es da nicht auch spannende Orte gab. Immerhin liegt dazwischen auch San Francisco.

Als Erstes mussten wir in Vacaville unseren Rückspiegel auf der Beifahrerseite reparieren lassen. Tja, wir haben da beim Ausweichen einen Baum erwischt (oder er uns). Auf jeden fall brauchten wir einen neuen Spiegel. Im zweiten Glaser-Shop konnten sie uns schon helfen und haben einen neuen zugeschnitten, den wir in die alte Halterung machen konnten. Kosten 25$.

Als es dann endlich weiter ging, machten wir einen Umweg über Berkley nach Petaluma. Von da aus erkundeten wir dann einen ganzen Tag lang San Francisco. Die Kinder waren vor allem von der Fähre, den hohen Häusern, Chinatown, den alten Schiffen und den Trams beeindruckt. Wir waren froh am Schluss wieder alle heil zurück auf dem Camping zu sein.

Zur Zeit ist Hochsaison und wir mussten unsere Campingplätze einiges im Voraus buchen. So war unser nächster Nachtplatz im Butano State Park. Das ist südlich von San Francisco in der Nähe des Año Nuevo State Parks und der ist bekannt für seine See-Elephanten. Dies war ihr letztes Rückzugsgebiet als sie kurz vor dem aussterben waren. Die Kinder waren so beeindruckt, dass sie bei nächster Gelegenheit, im Pool von Gilroy, See-Elephanten spielten.

Weiter ging es über King City wieder an die Küste und den bekannten Highway 1 nach Süden. Der Camping im Morro Bay SP war schön in einem Eukalyptus Wald gelegen.

Der folgende Tag stand ganz im Zeichen des (Sand-)Strandes. Wir fuhren nach Santa Barbara wo wir an den Ayoro Burro State Beach gingen und dort unsere Sandwichs gegessen haben. Die Kinder konnten noch etwas im Meer spielen und sogar Florian ist ins Wasser gegangen. Zum Schluss haben wir sogar noch Delfine gesehen.

Die Nacht verbrachten wir im State Park Point Mugu. Der Campingplatz lag genau zwischen dem Hyw. 1 und dem Sandstrand…für Claudia ging ein Traum in Erfüllung nun einmal an einem Sandstrand zu übernachten und für mich war es eher das Gegenteil…..

Unser letzter halt vor Los Angeles ist hier in Acton. Hier möchten wir alles zusammenpacken bevor es dann nach Los Angeles geht und wir die letzte Nacht noch in einem State Park verbringen.

Noch ein Wort zu den Temperaturen. In San Francisco hatten wir ca. 15 bis 20 Grad. An der Küste entlang war es immer frisch bis kühl und jetzt hier in Acton sind es 39 Grad (103°F)….. Eigentlich wollten wir die letzten Tage noch etwas geniessen, aber so? 3 Grad über Körpertemperatur? Wer Hitze mag (so wie Claudia) Acton is the Place to be!

Hier findest du die aktualisierten Fotos unserer Reise.

Üsi grossi Reis